Rheuma-Liga Hessen e. V.
LE-Arbeitskreis Hessen
Lupus-Erythematodes-Selbsthilfegruppe Darmstadt



Krankheitsbild  Aktivitäten  Veranstaltungshinweise
Ansprechpartner/-innen   Infos   Spenden   Links
Berichte   Infomaterial   Geschichte   Adressen   Musterseite   Darmstädter Patientenforum  Tipps zur Gesundheitsreform
Lupus-Ratgeber   Neuigkeiten


Rheuma-Liga Hessen e. V.


          

Krankheitsbild

Lupus erythematodes (LE) ist eine chronische Autoimmunkrankheit, die zum entzündlichen Rheuma gehört. Bei Autoimmunerkrankungen bekämpft das Immunsystem irrtümlicherweise den eigenen Körper. Von Lupus erythematodes gibt es drei Hauptformen: Systemischer Lupus erythematodes (SLE), Hautlupus und medikamenteninduzierter Lupus erythematodes. Zwischen all diesen Formen gibt es immer wieder Übergänge bzw. es ist schwierig festzustellen, welche Form genau vorliegt.


Aktivitäten

Die Lupus-Erythematodes-Selbsthilfegruppe Darmstadt trifft sich alle zwei Monate, in der Regel jeweils am ersten Samstag in jedem "geraden" Monat um 15 Uhr. Zu den genauen Terminen bitte etwas weiter nach unten scrollen!

Wir tauschen Informationen und Erfahrungen aus und beraten in allen sozialen und gesundheitlichen Fragen zum Krankheitsbild. Wir organisieren Arztvorträge und vermitteln Kontakte zu Fachärzten und Kliniken. Wir bieten vielfältiges Informationsmaterial über Lupus erythematodes an, darunter ein eigenes Faltblatt, das wir auch an Interessierte versenden. Etwa einmal im Jahr nehmen wir an einer öffentlichen Selbsthilfegruppenveranstaltung teil.
Die Teilnahme an den Treffen ist kostenfrei und es ist keine Voranmeldung erforderlich. Ein Großteil unserer Interessenten ist Mitglied in der Rheuma-Liga und in der Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e. V., die Teilnahme an unseren Treffen ist jedoch nicht an die Mitgliedschaft in einem Verein gebunden.
Insgesamt haben bis jetzt weit über 100 Betroffene aus dem südhessischen Raum mit uns Kontakt aufgenommen. Darüberhinaus beantworten wir Anfragen aus dem In- und Ausland. Die Selbsthilfegruppe besteht seit 1996.

Wir versenden einen kostenlosen Newsletter: Wenn Sie Interesse haben, regelmäßig über Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung im Zusammenhang mit Lupus, Sjögren und anderen Kollagenosen informiert zu werden sowie aktuelle Informationen aus dem Gesundheitswesen zu erhalten, schreiben Sie eine E-Mail (Bitte hier klicken).

Radio Darmstadt: Interview von Petra Schlesinger mit Dorothea Maxin über die Lupus-Selbsthilfe am Tag der Vereine im Darmstadtium am 25.8.2013.



Wenn das Audio nicht startet, unterstützt Ihr Browser das Objekt nicht. Bitte laden Sie sich Firefox oder Google Chrome herunter. Vielen Dank!

Die Broschüre "10 Jahre Lupus-Gruppe Darmstadt" gibt einen Überblick über die Entwicklung der Selbsthilfegruppe von 1996 bis 2006, unsere Aktivitäten, die Unterschriftensammlung für die Niederlassung eines internistischen Rheumatologen, unsere Pressearbeit und Infomaterial. Sie umfasst 42 Seiten mit Fotos. Erhältlich durch Bestellung mit genauer Absenderangabe (Postanschrift) unter E-Mail (Bitte hier klicken) und Überweisung von 5 Euro auf das Konto der Selbsthilfegruppe. Bitte vorher bei uns die Konto-Nr. erfragen und auf der Überweisung deutlich den Namen vermerken. Wir danken der AOK Hessen für die Unterstützung bei den Druckkosten der Broschüre.

Ein interessantes Angebot: Kollagenosen im Bild - Auszüge aus "Merckle Rheumatologie visuell, Rheumatologische Bilddatenbank, 3. Auflage" http://www.lupus-shg.de/bild.htm.


Veranstaltungshinweise

Programm der Lupus-Selbsthilfegruppe Darmstadt im Jahr 2016:

6.2.16, 15.00 Uhr, Treffen beim Paritätischen Wohlfahrtsverband, Poststr. 9, Darmstadt, am Hauptbahnhof,

2.4.16, 15.00 Uhr, Fr. Kehl, int. Rheumatologin am Klinikum Darmstadt, Vortrag über Lupus erythematodes, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Poststr. 9, Darmstadt, am Hauptbahnhof. Anschließend: Wahl der Gruppenleitung und der Kassenprüferin.

11.6.16, 11-15.00 Uhr, Teilnahme mit einem Stand am Tag der Selbsthilfegruppen des Paritätischen, Ernst-Ludwigs-Platz am Weißen Turm in Darmstadt.

14.6.16, 18.00 Uhr, Dr. Christian Melaun, Dipl.-Biologe, Institut für Ökologie, Evolution und Diversität der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Abt. Medizinische Biodiversität und Parasitologie, Leiter des Projekts: "Vorkommen und Vektorkompetenz von Stechmücken als Überträger von Arboviren in Deutschland": "Mücken in Zeiten des Klimawandels: Neue Mückenarten in Deutschland - potentielle Überträger neuer Krankheiten?" Paritätischer Wohlfahrtsverband, Poststr. 9, in Darmstadt am Hauptbahnhof.
Seit dem Sommer 2013 werden in Südhessen in der Bevölkerung und auch von Lupus-Betroffenen neuartige Mückenstiche beobachtet, die möglicherweise mit neu eingewanderten Mückenarten oder neuen, durch Mücken übertragene Krankheiten in Beziehung stehen könnten. So wurde im Jahr 2008 die asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) in Rastatt bei Karlsruhe nachgewiesen, die asiatische Buschmücke (Aedes japonicus) seit 2008 in Süddeutschland und inzwischen in Rheinland-Pfalz, westliches Nordrhein-Westfalen und Hannover. Die asiatische Tigermücke kann Tropenkrankheiten wie das Dengue-Fieber übertragen, die asiatische Buschmücke das West-Nil-Virus und verschiedene Arten von Viren, die Hirnhautentzündungen auslösen.
Im Jahr 2009 wurden bei Weinheim an der Bergstraße erstmals Sindbis-Viren in einheimischen Stechmücken nachgewiesen (http://jcm.asm.org/content/48/5/1900.long), 2010 bei Weinheim in einheimischen Stechmücken erstmals Usutu-Viren (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3163883/). Der Sindbis-Virus kann mit einer Inkubationszeit von 3-4 Tagen eine fieberhafte Erkankung mit Hautauschlägen und Gelenkbeschwerden auslösen. Eine Infektion mit dem Usutu-Virus kann mit Fieber, Kopfschmerzen und Hautausschlägen einhergehen und auch Wildvögel betreffen. So kam es im Jahr 2011 in Süddeutschland und auch Südhessen zu einem weiträumigen Amselsterben, das mit dem Usutu-Virus in Zusammenhang gebracht wurde (vgl. http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/usutu-virus-von-amsel-zu-amsel-und-von-mensch-zu-mensch-11736360.html). Aktuell ist der aus Südamerika stammende Zika-Virus im Gespräch. Die erste sexuelle Übertragung des Zika-Virus in Deutschland wurde im Mai 2016 dokumentiert, vgl. http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/67685. Seit den Anfängen der Lupus-Forschung Mitte des 19. Jahrhunderts ist bekannt, dass Mückenstiche Lupus aktivieren können. Über die neuen Herausforderungen berichtet ein Mitarbeiter des Frankfurter Senckenberg-Instituts, das die neuen Mückenarten in Deutschland in einem aktuellen Projekt erforscht.

6.8.16, 15.00 Uhr, Treffen beim Paritätischen Wohlfahrtsverband, Poststr. 9, Darmstadt, am Hauptbahnhof.

4.9.16, 11.00-17.00 Uhr, Teilnahme mit einem Stand beim Tag der Vereine im Darmstadtium.

1.10.16, 18.00 Uhr, gemütliches Beisammensein zur Feier unseres 20-jährigen Jubiläums im Wu's Kitchen, Eschollbrücker Straße 26 in Darmstadt.

20.10.16, 17.00 Uhr, Dr. Kurt Marhardt, Arzt für Allgemeinmedizin, Fa. Merck: Vortrag zum Thema "Lupus-Erkrankungen". Hr. Dr. Marhardt wird auf die Aspekte Krankheitsdefinition, Epidemiologie/Häufigkeit, Klinik: Symptome und Probleme, Diagnose, Hauptformen und seltene Varianten, allgemeine Therapien und zukünftige Therapiekonzepte in Entwicklung eingehen. Hinweis: Die Fa. Merck entwickelt in einer Phase-II/III-Studie ein neues Lupus-Medikament, Atacicept.
Bitte vorher bei Dorothea Maxin unter info@lupus-shg.de oder ab 1.10.16 direkt bei der Fa. Merck anmelden, der Link zur Fa. Merck wird ab 1.10.16 hier bekanntgegeben. Der Zugang zur Veranstaltung ist rollstuhlgerecht. Teilnehmer kommen bitte kurz vor 17 Uhr zum Besucherempfang F131 an der Frankfurter Str. 250 in Darmstadt. Dort erhalten Sie einen Besucherausweis. Bitte den Personalausweis mitbringen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Auch im Jahr 2016 treffen wir uns zusammen mit Sjögren-Syndrom-Patienten und Betroffenen mit (Misch-)Kollagenose.


Wegbeschreibung zu den Treffen beim Paritätischen Wohlfahrtsverband und Café:


Einen Stadtplan finden Sie unter http://maps.google.de/maps.

Bei Google Earth ist Darmstadt auch schon ganz gut abgelichtet: http://earth.google.com/.


Ansprechpartner/-innen






Dorothea Maxin in Potsdam und zwei Figuren



Dieter



Mein Name ist Dorothea Maxin (*1960), ich bin von meiner Ausbildung her Diplom-Psychologin. Das Zweitstudium in Medizin habe ich seit einiger Zeit wegen der Krankheit unterbrochen. In Teilzeit arbeite ich in einem Behindertenheim.
Ich leide an einem langsam-schleichenden Verlauf von SLE und Sjögren-Syndrom und meine Krankheit wurde im Alter von 34 Jahren nach zehn Jahren erkannt. Im Jahr 1996 habe ich die Darmstädter LE-Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen. Um meine Erfahrung weiterzugeben, schreibe ich Lupus-Ratgeber. Mein Anliegen ist, die Aufklärung über Lupus - besonders die chronisch-schleichenden Verlaufsformen - in der Öffentlichkeit und bei Ärzten zu fördern, damit es anderen Erkrankten nicht mehr so geht wie mir und vielen anderen Betroffenen.



Wir trauern um Dieter (*1966), der seit 2010 Ansprechpartner unserer Selbsthilfegruppe für das Sjögren-Syndrom war und im Februar 2015 nach kurzer schwerer Erkrankung verstorben ist. Wir verlieren in ihm einen engagierten, freundlichen, interessierten und nachdenklichen Menschen, dem es wichtig war, sich mit der eigenen Krankheit auch für andere einzusetzen. Wir sind dankbar für sein Engagement.





Dorothea Maxin
Gervinusstr. 47
64287 Darmstadt
Tel. 06151/4993055 (auch Anrufbeantworter).
Fax 06151/4993057
E-Mail (Bitte hier klicken)







Wir danken Hannelore Kühn und Inge Kreher für ihre langjährige Mitarbeit bei der Betreuung unserer Internetseite!


Haben Sie Fragen oder Probleme mit Lupus, Vorschläge für Aktivitäten der LE-Selbsthilfegruppe oder Ideen für die Gestaltung dieser Internetseite? Bitte schreiben oder mailen Sie uns, oder rufen Sie an.


Informationen

Suchen Sie eine Arzt in Ihrer Nähe? Adressen und Links zu Ärzten im Rhein-Main-Gebiet finden Sie unter http://www.lupus-selbsthilfe.de/aerzte.htm

Links zu Ärzten und Kliniken in Deutschland finden Sie ebenfalls unter Lupus-Selbsthilfe im Internet http://www.lupus-selbsthilfe.de/aerzte.htm

Wohnen Sie außerhalb des Rhein-Main-Gebiets und suchen Sie eine Lupus-Selbsthilfegruppe? Links zu LE-Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland (auch in Ihrer Nähe) und anderen Ländern finden Sie hier: Lupus-Selbsthilfe im Internet http://www.lupus-selbsthilfe.de/kontakte.htm

Erfahrungsgemäß kennen sich die örtlichen LE-Selbsthilfegruppen mit kompetenten Ärzten in Ihrer Nähe am besten aus.

UV-Index für Deutschland http://www.wetteronline.de/dldluvi.htm

Markeinführung Lodotra® zum 15.4.09. Lodotra® ist ein Prednison mit verzögerter Wirkstoffreisetzung, dass abends eingenommen wird und in den Morgenstunden, wenn die Aktivität bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen am höchsten ist, seine Wirkung entfaltet. Erfahrungsbericht zu Lodotra®: http://www.lupus-shg.de/bericht-lodotra.htm .


Weitere Veranstaltungshinweise:

Einen Überblick über weitere Veranstaltungen zu rheumatologischen Themen finden Sie unter http://www.kollagenose.de/veranstaltungen.htm.


Selbsthilfegruppen/Beratung:

Die Selbsthilfegruppe 40plus/Psoriasis-Arthritis der Hessischen Rheuma-Liga trifft sich regelmäßig einmal im Monat von 14 - 16 Uhr beim Paritätischen Wohlfahrtsverband, Darmstadt, Poststr. 9 (am Hauptbahnhof), Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch (at) t-online.de.

Beratungsstelle der Rheuma-Liga Hessen im Klinikum Darmstadt:
Mit diesem ehrenamtlichen Angebot sollen ratsuchende Menschen dahingehend informiert, unterstützt und angeregt werden, dass sie mit ihrer rheumatischen Erkrankung besser leben lernen und mündige, informierte und eigenverantwortliche Patienten werden. Die Beratung will und kann das Gespräch mit dem Arzt nicht ersetzten. Es ist eine Beratung von rheumakranken Menschen für rheumakranke Menschen. Es beraten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rheuma-Liga Hessen, die kompetent und geschult im Hinblick auf (Fach-)Themen sind.
Wer wird beraten?
- alle Menschen mit rheumatischen Erkrankungen
- Angehörige rheumakranker Menschen
- Personen, die ein persönliches Interesse an rheumaspezifischen Fragen haben
Telefonische und persönliche Beratung ab 11. Januar 2011:
Klinikum Darmstadt
Neubau der Medizinischen Kliniken
Gebäude 6, Erdgeschoss, Raum 007
Anmeldung und Terminvergabe Tel. Nr.06151-1076601


Kontaktsuche:

Eine LE-Betroffene mit Nierenbeteiligung (erneute Dialyse nach Transplantatabstoßung) möchte gern Erfahrungen mit anderen Betroffenen austauschen, Raum Grünstadt. Zur Vermittlung des Kontakts bitte bei Dorothea Maxin melden, E-Mail.


Hilfe und Unterstützung:

Neu in Darmstadt: Kostenloser Einkaufs- und Begleitservice für Menschen mit Behinderung, Alleinerziehende und Senioren.
"Seit 1. Juli 2009 gibt es in Darmstadt einen kostenlosen Einkaufs- und Begleitservice, dessen Träger die Gesellschaft GFFB (Gemeinnützige Frankfurter Frauenbeschäftigung) ist. Die Einsätze werden vom Büro aus koordiniert und die Anrufe Interessierter entgegengenommen. Das können auch Patienten sein, die gerade aus dem Krankenhaus entlassen wurden und sich fürs Einkaufen noch zu schwach fühlen. Die GFFB kooperiert mit Alice-Hospital, Marienhospital und dem Elisabethenstift. Als Transportmittel nutzen die Helferinnen und Helfer die öffentlichen Verkehrsmittel. Sie legitimieren sich mit einem speziellen Dienstausweis, ihr Besuch wird vorher telefonisch angekündigt. Wenn sie das Geld für den Einkauf (höchstens 50 Euro) und die Einkaufsliste in Empfang genommen haben, kaufen sie in den Geschäften ein, die der Kunde wünscht. Die Ware liefern sie ihm an der Türschwelle zusammen mit der Quittung ab. Die kostenlosen Dienstleistungen können Darmstädter in Anspruch nehmen, die über 65 Jahre alt sind und kein Pflegegeld beziehen. Sie richten sich aber auch an Jüngere, die zeitweise in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Alleinerziehende, die kurzfristig Unterstützung brauchen. Außer Einkaufen bieten die Helfer noch weitere Dienstleistung an: Begleitung zum Arzt, zu Behörden, auf Spaziergängen oder bei einem Friedhofsbesuch."
Der Liefer- und Begleitservice im Schottener Weg 1 steht von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und am Freitag von 9 bis 15 Uhr zur Verfügung. Tel: 06151/996151.
GFFB Einkauf- und Begleitservice für Darmstädter Bürger/Innen:
http://www.familien-willkommen.de/c/Infoblatt-einkaufsservice.pdf
http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/darmstadt/?em_cnt=1888622&

Familien-Willkommen: Zusammenstellung von Dienstleistungen in Darmstadt - auch für Alleinstehende und chronisch Kranke http://www.familien-willkommen.de/p_dersl.htm#einkaufsser

Spenden

Möchten Sie die Aktivitäten unserer Selbsthilfegruppe finanziell unterstützen? Wir freuen uns über jede Spende, mit der wir unsere Arbeit zugunsten Lupus-kranker Menschen verstärken können! Die Rheuma-Liga Hessen e. V. ist als gemeinnützig anerkannt. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden! Bitte setzen Sie sich wegen einer Spende zugunsten unserer Selbsthilfegruppe mit uns in Verbindung.


Links

Weitere Informationen über medizinische und kulturelle Angebote, Behörden, Selbsthilfegruppen und andere Einrichtungen in Darmstadt und Umgebung finden Sie hier:

Ärztenetz "Gesundheitsring Darmstadt" http://www.gesundheitsringdarmstadt.de/
Arbeitsagentur http://www.arbeitsagentur.de/
BAGP - PatientInnenstellen http://www.bagp.de/
Bau- und Wohngenossenschaft Wohnsinn e. G. http://www.wohnsinn-darmstadt.de/
Bezirksärztekammer Darmstadt http://www.laekh.de/Meldewesen/Baek/Darmstadt/telef_darmstadt.html
Club Behinderter und ihrer Freunde, Darmstadt und Umgebung e. V. http://www.cbf-da.de/
DaPd Peritonealdialyse Darmstadt http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/p/info/33//2.html
Darmstadt Online http://www.darmstadt-online.de
Darmstädter Echo http://www.echo-online.de
Darmstädter Patientenforum http://www.lupus-shg.de/forum/
Darmstädter Tagblatt http://darmstaedter-tagblatt.de/
DarmstadtNews.de http://www.darmstadtnews.de
Deutsche Multple Sklerose Gesellschaft, Beratungs- und Betreuungsstelle Darmstadt http://www.dmsg-hessen.de/ansprechpartner/index.php?kategorie=beratungsstellen
Deutsche Rentenversicherung Hessen http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Hessen/de/Navigation/0_Home/home_node.html
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew DVMB http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/b/info/45//4.html
Diakoniestationen Darmstadt http://www.diakonie-darmstadt.de/
DRK Rettungs- und Sozialdienste Starkenburg GmbH http://www.drk-starkenburg.com/
Epilepsie-Selbsthilfegruppe Darmstadt http://epilepsie-shg-darmstadt.jimdo.com/
Evangelisches Dekanat Darmstadt-Stadt http://www.evangelisches-darmstadt.de
FachFrauenNetzwerk http://www.fachfrauennetzwerk.de/
familien-willkommen http://www.familien-willkommen.de/
Fibromyalgie-Selbsthilfe Rhein-Main-Kinzig http://www.fm-selbsthilfe-rmk.info/
Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Darmstadt http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/b/info/test3//4.html
Fibromyalgie SHG Darmstadt-Dieburg / Südhessen http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/b/info/test-2//4.html
Finanzamt Darmstadt http://www.finanzamt-darmstadt.de/
Freiwilligenzentrum Darmstadt http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/e/info/1058.html
Gemeinsam-Aktiv: Bürgerengagement in Hessen http://www.gemeinsam-aktiv.de
GGEW (Gruppen Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft) http://www.ggew.de/
Hausaufstockung in Darmstadt http://www.kollagenose.de/bauverein.htm
Hessische Landesregierung http://www.hessen.de
Industrie- und Handelskammer Darmstadt http://www.darmstadt.ihk24.de
INSULINER Selbsthilfegruppe Darmstadt http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/b/info/arbeitskreis-selbsthilfegruppen-darmstadt//5.html
Integrationsamt Darmstadt http://www.integrationsaemter.de/Kontakt/89c1397i7/index.html
Integrationsfachdienst Südhessen http://www.integrationsaemter.de/ifd/88c51/index.html
Johannesgemeinde http://www.johannesgemeinde.com
Katholische Hochschulgemeinde http://www.khg-darmstadt.de/
Katholisches Bildungszentrum NR30 http://nr30.de/
Katholisches Dekanat Darmstadt http://www.kath-dekanat-darmstadt.de/_rubric/index.php?rubric=Das+Dekanat
Kollagenose-Archiv im Internet http://www.kollagenose.de
Kreis Bergstrasse http://www.kreis-bergstrasse.de/
Kreis Groß-Gerau http://www.kreis-gross-gerau.de/
Labormedizin Darmstadt http://www.labormedizin-darmstadt.de/start.htm
Landkreis Darmstadt-Dieburg http://www.ladadi.de/
Literaturhaus Darmstadt http://www.literaturhaus-darmstadt.de
Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e.V. http://www.lupus.rheumanet.org
Lupus-Patientenratgeber http://www.lupus-support.de
Lupus-Selbsthilfe im Internet http://www.lupus-selbsthilfe.de
Lupus-Selbsthilfe im Internet - Ärzteliste http://www.lupus-selbsthilfe.de/aerzte.htm
Mitfahrgelegenheit.de http://www.mitfahrgelegenheit.de/
Mitfahrtgelegenheiten - Drive 2 day http://www.hitchhikers.de/
Mobbing-Selbsthilfegruppe Offenbach, Kontakt über das Selbsthilfebüro des DPWV in Offenbach, Tel. 069/824162, Mo-Fr 9-12.00 Uhr
Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/b/info/tag-der-selbsthilfegruppen-im-odenwaldkreis//5.html
MS-Selbsthilfegruppe Darmstadt und Umgebung http://dmsg-hessen.de/darmstadt/aktuelles/
Nieder-Ramstädter Diakonie http://www.nrd-online.de
Osteoporose Selbsthilfegruppe Dieburg http://www.osteoporose-dieburg.de/
Paritätische Wohlfahrtsverband, Selbsthilfebüro Darmstadt http://www.paritaet-projekte.org/index.php?id=158
Mit Liste von Selbsthilfegruppen: http://www.paritaet-selbsthilfe.org/selbsthilfegruppen/suchen-finden.html
Rhein-Main Flughafen http://www.frankfurt-airport.de
Rhein-Main-Verkehrsverbund http://www.rmv.de
Rheuma-Liga Hessen e. V. http://www.rheuma-liga-hessen.de/
Rheuma-Liga Hessen e. V., SHG Darmstadt http://www.rheuma-liga-hessen.de/hilfe-bei-rheuma/beratung-vor-ort/selbsthilfegruppen/sg-detailansicht/news/darmstadt/
Rheuma-Liga Hessen e. V., SHG Psoriasis-Arthritis/40 plus http://www.rheuma-liga-hessen.de/hilfe-bei-rheuma/beratung-vor-ort/selbsthilfegruppen/sg-detailansicht/news/darmstadt-odenwald-rheinmain/
Schilddrüsen-Informationen für den Raum Darmstadt http://www.lupus-support.de/schilddruese.htm
Selbsthilfegruppe Diabetes Darmstadt im Deutschen Diabetiker-Bund - Landesverband Hessen e.V. http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/s/info/tag-der-selbsthilfegruppen-in-darmstadt//7.html
Selbsthilfegruppe für Osteoporose e.V. Darmstadt http://www.paritaet-selbsthilfe.org/suchen-finden/a-z/search-info/group/o/info/zweite-gespraechsrunde-der-selbsthilfegruppen-im-vogelsbergkreis-kooperationsveranstaltung-des-pfl.html
Selbsthilfegruppen in Darmstadt http://www.paritaet-selbsthilfe.org/selbsthilfegruppen/suchen-finden.html
Sjögren-Syndrom-Selbsthilfegruppe Darmstadt, Rheuma-Liga Hessen e. V. http://www.sjoegren-syndrom.de
Solarlokal - Strom aus Sonne http://www.solarlokal.de/
Stadtbibliothek Darmstadt http://www.stadtbibliothek.darmstadt.de
Stadt Darmstadt http://www.darmstadt.de
Stadtmission Darmstadt http://www.stadtmission-darmstadt.de/
Tauschring Talentbörse Darmstadt, Tel. 06151/296454 http://www.talentboerse-da.de/index.html
Tausch- und Verschenkmarkt der Wissenschaftsstadt Darmstadt http://www.ead-verschenkmarkt.de/list.asp
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt http://www.ulb.tu-darmstadt.de/ulb/startseite/index.de.jsp
VdK (Sozialverband VdK Hessen): Bezirksgeschäftsstellen in Hessen http://www.vdk.de/hessen-thueringen/pages/3770/bezirksgeschaeftsstellen
Verein Ehrenamt für Darmstadt e.V. http://www.buerger-fuer-buerger.de/
Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e. V. Darmstadt http://www.krebskranke-kinder-darmstadt.de/
Weitsprung: Reisen für Behinderte, Nichtbehinderte und Senioren http://www.weitsprung-reisen.de
ZwischenRäume http://www.zwischenraeume-da.de/

Frankfurt:
Stadt Frankfurt http://www.frankfurt.de

Mainz:
Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen (ZsL) e.V. in Mainz: Beratungsstelle und Interessenvertretung behinderter Menschen http://www.zsl-mainz.de/

Odenwald:
Regionaler Informationsdienst Odenwald http://www.odenwald.de/

Rhein-Neckar-Raum:
Lupus-Selbsthilfegruppen der Rheuma-Liga in Baden-Württemberg http://www.rheuma-liga-bw.de/index.php?id=4
Sjögren-Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg http://www.sjoegren-erkrankung.de/kontakte-mainmenu-166.html

Wiesbaden:
Stadt Wiesbaden http://www.wiesbaden.de

Liebe Besucher dieser Webseite!

Um die Zusendung von Werbe-E-Mails zu verringern, werden die E-Mail-Adressen auf diesen Seiten stets mit Leerzeichen vor und nach dem "(at)" (anstelle des @) angegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis.



Weitere Seiten der Lupus-Erythematodes-Selbsthilfegruppe Darmstadt:

Berichte http://www.lupus-shg.de/berichte.htm
Geschichte - Überblick über die bisherigen Aktivitäten http://www.lupus-shg.de/aktiv.htm
Informationsmaterial http://www.lupus-shg.de/info.htm
Adressen LE-Arbeitskreis Hessen http://www.lupus-shg.de/arbeitskreis.htm
Musterseite zum Gestalten von Internetseiten für Selbsthilfegruppen http://www.lupus-shg.de/schema.htm



(Diese Seite wurde am 30.8.2016 aktualisiert.)


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gilt der auf der Internetseite http://www.disclaimer.de/disclaimer.htm angegebene Haftungsausschluss.


Top


Verantwortlich für den Inhalt und die Gestaltung dieser Webseite:
Dorothea Maxin, Gervinusstr. 47, D-64287 Darmstadt